25.01.2012

von B°-MR

FIS Snowboard Weltcup

Beim LG FIS Snowboard Weltcup ist mit dem Parallel-Riesenslalom im Skiparadies Sudelfeld die gesamte Weltelite zu Gast.

FIS Snowboard Weltcup im Skiparadies Sudelfeld

1. Bürgermeister Helmut Limbrunner, Bayrischzell, 1. Bürgermeister und OK-Chef Sepp Lechner, Fischbachau, Egid Stadler Geschäftsführer Liftbetriebe Sudelfeld und Peter Krogoll, Technischer Berater der FIS und Rennleiter beim Sudelfeld Weltcup präsentieren den Banner

LG SNOWBOARD FIS WORLD CUP SUDELFELD

Der Sudelfeld Weltcup am 27./28. Januar 2012 ist in diesem Winter die größte Internationale Sportveranstaltung in der Region.

Wenn man in diesen Tagen durch das Oberland fährt, sind die großen Werbebanner "LG SNOWBOARD FIS WORLD CUP SUDELFELD", die vom OK-Team an vielen Einfallstraßen in der Umgebung aufgestellt wurden, nicht zu übersehen.

Dank der beiden Sponsoren Kreissparkasse Miesbach Tegernsee und Audi ist die Finanzierung des Events gesichert.

Am Waldkopf werden die weltbesten SnowboarderInnen wieder um Preisgeld und Weltcup-Punkte kämpfen. Dabei wird Lokalmatadorin Amelie Kober aus Fischbachau alles daran setzen, ihren Weltcupsieg von 2010 zu wiederholen.

Das OK-Team ist mit der Organisation im Soll und hofft endlich mal auf "Kaiserwetter", zumal der Weltcup am  28. Januar von der ARD in einer einstündigen Sendung live übertragen wird, was wiederum eine großartige touristische Werbung für die gesamte Ferienregion ist.

Rund 1 m Schnee im Skiparadies Sudelfeld. Beste Schnee- und Pistenverhältnisse am Waldkopf-Weltcuphang. Dem FIS SNOWBOARD WORLD CUP steht nun nichts mehr entgegen. Dank der ergiebigen Schneefälle in den letzten Tagen können die Sudelfelder nun die Rennstrecke gem. den Vorgaben der FIS aufbauen und präparieren.

Wenn es dann am 28. Januar 2012 um Siege, Preisgeld und Weltcuppunke geht, werden die Athleten aus aller Welt wieder die gewohnt guten und fairen Bedingungen vorfinden. Der Zieleinlauf ist heuer erstmals sehr zuschauerfreundlich im Talkessel direkt neben den Waldkopfliften, wo die Besucher bei freiem Einritt die spannenden Rennen auch per ARD-Livebild von Start bis ins Ziel auf einer großen Videowand verfolgen können.

In der Zeit zwischen Qualifikation und Finalläufen sorgt die junge Band BustAMove für die musikalische Unterhaltung in der Weltcup-Arena. Natürlich ist auch für das leibliche Wohl gesorgt.

Große Weltcup Party in Bayrischzell

"So was haben wir ja überhaupt noch nicht erlebt. Das ist einmalig im Weltcupzirkus. Eine geile Party. Wir freuen uns schon auf das Wiederkommen!" Soweit das einhellige Fazit der SportlerInnen aus aller Welt beim letzten Weltcup 2010. Harald Gmeiner, Tourimusmanager Bayrischzell und Sprecher der Vereinigten Liftbetriebe Sudelfeld: "Wir sind wieder gut aufgestellt! Party und Weltcup-Eröffnung können am Freitagabend pünktlich um 18 Uhr beginnen".

Bei der öffentlichen Startnummervergabe "entscheiden" die Bayrischzeller Schulkinder dann, wer beim Sudelfeld-Weltcup wann starten darf. Natürlich wird vom Schweizer Moderator Chiesi Speckle die gesamte Snowboard-Elite der Damen und Herren persönlich vorgestellt.

Übrigens auch eine gute Gelegenheit für Autogrammjäger, um Unterschriften von Olympiasiegern, Weltmeistern oder von der Lokalmatadorin Amelie Kober zu ergattern. Die musikalische Unterhaltung gestaltet ab 20 Uhr die BAYERN3 Band mit einem Live Konzert. Die bekannten Rundfunkmoderatoren von BAYERN 3 haben sich längst als sehr beliebte Top-Band etabliert und freuen sich auf den Auftritt im Bayrischzeller Kurpark. Schmankerlbuden und Schneebar sorgen für das leibliche Wohl der hoffentlich wieder zahlreichen Besucher und Fans.

Weitere Informationen auf der Homepage.

Passend zum Thema

Leider kein passender Artikel gefunden.
Weitere Artikel finden Sie hier.

Haben Sie einen Artikel, der hierher passen würde? Bitte informieren Sie unsere Redaktion, vielen Dank!

Mehr aus der Rubrik

Leider kein passender Artikel gefunden.
Weitere Artikel finden Sie hier.

Haben Sie einen Artikel, der hierher passen würde? Bitte informieren Sie unsere Redaktion, vielen Dank!
Teilen: